Wohnstraße als Rennstrecke

Im Bürgerforum Rankweil wird der Schleichverkehr an der Bifangstraße beklagt. Dabei geht es auch, aber nicht vordergründig um den zunehmenden Pendlerverkehr Feldkirch – Vorderland und retour.

Franz Satler beklagt im Bürgerforum Rankweil vor allem den nächtlichen Kneipentourismus: „Da wird die Bifangstraße zur Rennstrecke, bei offenen Autoscheiben und lauter Disco-Musik geht das oft so bis ein Uhr in der Früh. Bei offenem Fenster können die Kinder gar nicht mehr schlafen“, so Satler gegenüber den „VN“. Auch der Pendlerverkehr an den Tagesrandzeiten ist für diese Wohngegend, die auch Schul- und Kindergartenweg ist, belastend. „Ist der Bifang so etwas wie ein Autobahn- und Feldkirchzubringer für Sulz-Röthis und andere Nachbargemeinden?“ will Satler im „VN“ Bürgerforum wissen. Die seichte Antwort aus dem Rathaus, ein Verkehrskonzept sei in Ausarbeitung, ist für Satler unbefriedigend.

Verstärkte Radarmessungen und die Präsenz von Polizei, gerade in der Nacht, wären wünschenswert, so Satler. Den Ideen stimmt Alois Schimpfössl im Bürgerforum zu. Er fordert „ähnlich Denkende und Leidende“ dazu auf, sich zu organisieren. „Das Bürgerforum ist die beste Möglichkeit auf das Problem hinzuweisen und zu sensibilisieren“, so Schimpfössl abschließend.

Jeder Interessierte kann sich im Internet unter der Adresse www.buergerforum.vn.vol.atein Bild aller Bürgerforen machen und sich online für die Internet-Plattforum seiner Gemeinde anmelden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wohnstraße als Rennstrecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen