AA

Wohl des Kindes im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Eröffnungsansprache von Landeshauptmann Herbert Sausgruber bei der ersten Tagung "Familie und Recht" stand das Projekt "Kinder in die Mitte – Miteinander der Generationen".

Sausgruber: “Vorarlberger Kinderdorf und Institut für Sozialdienste (IfS) haben sich dabei besonders engagiert”. Zu dieser Tagung am Freitag im alten Landtagssaal in Bregenz hatte das Oberlandesgericht Innsbruck alle im Sozialbereich tätige Institutionen geladen.

Das Projekt “Kinder in die Mitte – Miteinander der Generationen” hat es sich zum Ziel gesetzt, Vorarlberg in Richtung kinder-, jugend- und familienfreundlichstes Bundesland zu bewegen. Damit reagiert das Land auf die Tatsache, dass Kinder- und Familienfreundlichkeit das Zukunftsthema schlechthin ist, wenn man seine Bedeutung in demographischer, sozialer, wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Hinsicht bedenkt. “Investitionen für Kinder, Jugendliche und Familien schaffen die Voraussetzungen für einen langfristigen sozialen, geistigen und wirtschaftlichen Wohlstand”, so LH Sausgruber.

Tagung “Familie und Recht”

Im Mittelpunkt der Tagung stand das Thema familiäre Konfliktbearbeitung als ein immer größer werdendes Aufgabengebiet für Gerichte und Sozialorganisationen. So wie in anderen Bereichen auch ist eine Tendenz zu Anzeigen und gerichtlichen Klärungen festzustellen. “Nicht zuletzt deshalb sind ‘alte Tugenden’ der Aushandlung und Mediation, aber auch das Angebot zu außergerichtlichen Konfliktlösungen eine notwendige Weiterentwicklung auch für die Justiz. Dabei können Sozialeinrichtungen maßgebliche Beiträge leisten”, so LH Sausgruber.

Familiärer Konflikt

Ein wesentlicher Aspekt der Thematik ist der familiäre Konflikt. Verstärkt sollen die Interessen und das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt gerückt werden. Das betrifft bspw. den Zugang zu dem ausgeschlossenen Elternteil, das Recht auf Anhörung der Sichtweise des Kindes, die Beschleunigung von jugendwohlfahrtsrechtlichen Entscheidungen, die “psychologische” Begleitung von Kindern vor Gericht oder Kinderschutzthemen. In den letzten Jahren sind hier sehr viele neue Zugänge wie die Kriseninterventionsstelle, ein “Besuchercafe” für begleitete Besuchskontakte oder Mediation bei strittigen Scheidungen geschaffen worden, die auch die konkrete Zusammenarbeit zwischen Justiz und Sozialorganisationen verstärkt hat.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wohl des Kindes im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen