AA

Wohin entwickelt sich die Bludenzer Innenstadt?

Alle Bludenzer und Bludenzerinnen sind zur Diskussion wohin entwickelt sich  Bludenzer Innenstadt herzlich eingeladen.
Alle Bludenzer und Bludenzerinnen sind zur Diskussion wohin entwickelt sich Bludenzer Innenstadt herzlich eingeladen. ©Stefan Kirisits

“Wohin entwickelt sich die Bludenzer Innenstadt?”
Leitbild Innenstadt geht in die Endphase – Bürgerversammlung am Montag, 13. 9.2010, um 19 Uhr

Bludenz. Seit November 2009 wird intensiv im Rahmen einer unter Bürgerbeteiligung an der Erstellung des Leitbildes für die Bludenzer Innenstadt gearbeitet. Nun steht die Schlusspräsentation auf dem Programm.

In zahlreichen Sitzungen der Arbeitsgruppen mit den thematischen Schwerpunkten Märkte und Veranstaltungen, Gastronomie und Begegnung, Wohnen in der Altstadt, Einzelhandel und Branchenmix, Innenstadt als Bühne der Kultur, Erscheinungsbild und öffentlicher Raum wurde gemeinsam diskutiert und gestaltet.

“Uns war es sehr wichtig, dass hier gemeinsam mit allen Interessensgruppen auf eine sehr offene Art und Weise kommuniziert wurden. Denn nur so können wir später dann die Ziel des Leitbildes erfolgreich umsetzen”, betont Bürgermeister Mandi Katzenmayer. Auch die Jugend hat sich intensiv mit der Bludenzer Innenstadt beschäftigt. Eine eigene Jugendbeteiligung dazu wurde durchgeführt. Diese Ergebnisse werden ebenfalls im Rahmen der öffentlichen Bürgerversammlung vorgestellt. Im Herbst sollen die ersten Umsetzungsschritte angegangen werden.

Seit ihrer Gründung hat die Stadt Bludenz als Mittelpunkt der fünf Täler eine Funktion als Handels-, Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum. Die Probleme der vergangenen Jahre sind aber deutlich erkennbar. Einige alteingesessene Handelsunternehmen sind geschlossen, andere an die Peripherie bzw. Nachbargemeinden abgewandert. Gleichzeitig sind neue Wohn- und Büroflächen geschaffen worden, die die Wohn- und Dienstleistungsfunktion der Innenstadt stärken. Dennoch ist bei vielen Immobilien ein Investitionsstau erkennbar. Potentielle Mieter sind nur sehr schwer zu gewinnen. Einige wichtige strategische Grundstücke liegen brach.

Dafür wurde eine professionelle Prozessbegleitung engagiert. Wie schon beim Gesundheitsprojekt hat diese Aufgabe Dr. Helmut Bechter übernommen. Wichtig war der Stadt Bludenz, dass das Projektgebiet über die historische Altstadt hinausreicht.

Die Stadt Bludenz glaubt dadurch eine Aufwertung, eine Neuausrichtung und somit eine Profilierung der Innenstadt umsetzen zu können. Die weitere Entwicklung der Multifunktionalität der Innenstadt ist mit einer der Bestandteile dieses Entwicklungsleitbildes.

Am 13. September 2010 um 19 Uhr im Bludenzer Stadtsaal wird der Entwurf zum Bludenzer Innenstadtleitbild vorgestellt und diskutiert.
Alle Bludenzer und Bludenzerinnen sind dazu herzlich eingeladen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Wohin entwickelt sich die Bludenzer Innenstadt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen