Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

WM-Limit für Baldauf und Co.

Während die Nummern eins, Sibylle Meusburger und Thomas Zimmermann, ihre Verletzungen auskurieren, zeigte die zweite Garnitur auf. [17.5.99]

Für Österreichs Kunstturner begann die Jagd auf die Tickets für die Weltmeisterschaft im Oktober in China mit der ersten ÖFT-Qualifikation in Leonding. Dabei spiegelte sich eindrücklich die gute Arbeit im heimischen Turnverband wider. Obwohl Thomas Zimmermann wegen seines gebrochenen Zehens pausierte, war die Veranstaltung klar in Ländle-Hand. Mit Marco Baldauf (Dornbirn/49,05), Sebastian Swoboda (Bregenz-Stadt/47,25) und Mathis Mohr (Wolfurt/46,65) übertrafen gleich drei Vorarlberger das nationale WM-Limit von 45,0 Punkten. Das Ländle-Trio wurde nur von Marco Mayr (OÖ/48,40) „gesprengt“.

Für die Titelkämpfe im Oktober in China sind aufgrund ihrer Leistungen zum jetzigen Zeitpunkt mit Thomas Zimmermann, Marco Baldauf und Martin Staudinger (St) drei Turner fix qualifiziert, das ÖFT-Kontingent (sechs plus ein Ersatzmann) wird mit dem Quartett Mayr, Sowboda, Mohr und dem Wiener Holecek aufgefüllt.

Die zweite nationale Ausscheidung in Richtung China findet am 4. Juni in Salzburg statt.

(Bild: VN)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • WM-Limit für Baldauf und Co.
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.