AA

WM-Bronze für Austria-Jungrodler

Bronze im Teambewerb für Jonas Müller.
Bronze im Teambewerb für Jonas Müller. ©Rodelclub Sparkasse Bludenz
Lillehammer, Bludenz (dk). Unterschiedlich verlief die Junioren-Weltmeisterschaft der Kunstbahnrodler für die beiden Bludenzer Jonas Müller und Katrin Heinzelmaier im norwegischen Lillehammer. Im Teambewerb gewann Müller die Bronzemedaille.

 120 Teilnehmer aus 22 Nationen kämpften auf der Olympiabahn in Lillehammer um die diesjährigen Junioren-WM-Titel. Großartig im 1. Lauf Jonas Müller vom Rodelclub Sparkasse Bludenz, der Bestzeit fuhr und damit die Führung übernahm. Doch im 2. Lauf unterlief ihm ein großer Fehler und so wurde es in der Endabrechnung mit 6/10 Sekunden Rückstand leider nur Rang 9. Dennoch wurde Müller für den Teambewerb nominiert, wo er zusammen mit den Tirolern Madlen Egle und Trojer/Knoll den hervorragenden 3. Rang und damit die Bronzemedaille erreichte. Der Sieg ging an Litauen vor Russland, hinter dem rot-weiß-roten Team belegten die USA und Deutschland die Ränge 4 und 5.

Probleme für Katrin Heinzelmaier

 

Nicht nach Wunsch lief es für Katrin Heinzelmaier, die zwar beim Startnummernrennen noch den 3. Platz herausfuhr, im Rennen selbst aber mit großen Problemen zu kämpfen hatte und nur den 16. Endrang belegte. Nicht zufriedenstellend verlief auch der Weltcup der Allgemeinen Klasse auf der schwierigen Bahn in Oberhof (GER), bei dem Thomas Steu mit seinem Tiroler Partner Lorenz Koller Rang 16 belegte. Der Sieg und Rang 2 ging an die Doppelsitzer aus Deutschland vor Russland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • WM-Bronze für Austria-Jungrodler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen