AA

WKÖ-Präsident Mahrer zu Besuch in Vorarlberg

WKÖ-Präsident Harald Mahrer war zu Besuch in Vorarlberg.
WKÖ-Präsident Harald Mahrer war zu Besuch in Vorarlberg. ©Wirtschaftsbund
Der Wirtschaftsbund Vorarlberg hatte geladen und rund 200 junge Unternehmerinnen und Unternehmer ließen es sich nicht nehmen, den „frisch“ angelobten Wirtschaftskammerpräsidenten Harald Mahrer in der Raiffeisen Skylounge in Bregenz zu treffen.
Mahrer zu Besuch beim Unternehmertreff
NEU

Ebenfalls zu Besuch: Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftslandesrat LSth. Karlheinz Rüdisser.

Um Herausforderungen wie den immer härteren internationalen Wettbewerb, die Verschiebung des wirtschaftlichen Gewichts in Richtung Asien sowie die Digitalisierung bewältigen zu können, müsse es ein „neues, viel breiteres Verständnis von Wirtschaft“ geben. „Wir brauchen einen neuen Konsens über die Bedeutung der Wirtschaft für unseren gesellschaftlichen Erfolg. Wir brauchen mehr Freiräume für die Unternehmen“, betonte Harald Mahrer. Wirtschaftliche Freiheit sei die wichtigste Antriebskraft für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Ein neues Verständnis von Wirtschaft erfordere auch ein „neues Verständnis unserer Rolle als Wirtschaftskammer“, so Mahrer.

Die Wirtschaftskammer müsse und werde auch in Zukunft die ganze Breite der Wirtschaft repräsentieren: „Wir unterscheiden nicht zwischen Groß und Klein, regional und international, analog und digital, zwischen kleinem Gewerbebetrieb oder internationalem Exportunternehmen. Die Wirtschaft ist unteilbar, dazu gehören insbesondere auch die MitarbeiterInnen“. Der weitere Ausbau der Serviceleistungen der Wirtschaftskammer mit mehr „Exzellenzanspruch“ steht ebenso auf der Agenda. Zur Sozialpartnerschaft legte Mahrer ein klares Bekenntnis ab, diese müsse aber zu einer Zukunftspartnerschaft weiterentwickelt werden – „ohne Unternehmer-Bashing, ohne Bazarhandel, dafür mit einem Blick über den Tellerrand hinaus und dem Ziel, die großen Fragen zu lösen. Ich lade alle zu einer solchen Zukunftspartnerschaft ein!“

Wirtschaftsbund sorgt für Vernetzung

Der Wirtschaftsbund verfolgt mit dem „Unternehmertreff generation next“ das Ziel der Vernetzung der jungen UnternehmerInnengeneration. Er versteht sich dabei als übergreifende Interessensplattform, als lösungsorientiertes Netzwerk, sowie als beratende Servicestelle.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • WKÖ-Präsident Mahrer zu Besuch in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen