"Wissen macht stark"

Das Projekt fördert die Schulbildung von Kindern und Jugendlichen im Senegal.
Das Projekt fördert die Schulbildung von Kindern und Jugendlichen im Senegal. ©Privat
Vortrag "Wissen macht stark"

Natalie Moosmann lädt zum Vortrag über ihr Senegalprojekt.

Dornbirn. Senegal gehört laut Statistik immer noch zu den ärmsten Ländern der Welt. Das Einkommen eines Familienvaters liegt im Schnitt zwischen 60 und 80 Euro und reicht kaum für den Lebensunterhalt seiner Familie. Die einzige Chance für eine bessere und sichere Zukunft ist eine gute Schulausbildung oder ein erlernter Beruf. Ohne Fremdhilfe ist und bleibt es für den Großteil der Bevölkerung aber leider nur ein Traum. Noch heute können 70% der Frauen und 45% der Männer weder schreiben noch lesen und die Arbeitslosigkeit, vor allem bei Jugendlichen, steigt von Tag zu Tag.

Um daran etwas zu ändern, hat die Dornbirnerin Natalie Moosmann das Projekt “Wissen macht stark” in Kooperation mit dem Verein Leprahilfe aus Traisen/Niederösterreich aufgebaut. Am nächsten Freitag, 18. März, hält sie im Trommeltreff im Wallenmahd einen Vortrag über ihr Projekt und zeigt Bilder von ihrem letzten Senegalaufenthalt im Herbst. Der Eintritt ist frei und mit dem Erlös des Abends (Tombola und Buffet) wird das Schulgeld für vier Kinder in MBalling/Senegal bezahlt. Auf dem Programm des bunten Abends stehen Informationen über “Wissen macht stark”, ein Film über den Einsatz in MBalling, die Verlosung einer Djembè im Wert von € 290,–, ein Trommelauftritt und eine Fotopräsentation über Senegal.

Vortrag über das Projekt “Wissen macht stark”
Am Freitag, 18. März 2011
Einlaß ab 19.30 Uhr – Beginn 20 Uhr
Im Trommeltreff /Wallenmahd Areal 23, Dornbirn

Anmeldung erbeten, bei Natalie Moosmann unter Tel.: 0664 5644909

Spendenkonto DIMBALI (Hilfe für Senegal)
Dornbirner Sparkasse, BLZ 20602, Kto. Nr.: 4-463212, BIC: DOSPAT2DXXX, IBAN: AT912060200004463212

Wallenmahd Areal 23,Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Wissen macht stark"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen