Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wirtschaftsstandort Österreich stärken

Die SPÖ will den Wirtschaftsstandort Österreich stärken, neue Arbeitsplätze schaffen und bestehende sichern. So Gusenbauer bei seinem Besuch in Bregenz. SPÖ [1.270 KB]

Die meisten Arbeitslosen finden sich unter den Menschen mit geringer Schulbildung – davon sind besonders Frauen betroffen. Dazu kommt, dass viele Frauen teilzeitarbeiten und kündigungsanfälliger sind. Hier sei das Land und die Wirtschaft gefordert, sich Konzepte einfallen zu lassen, so SPÖ-Spitzenkandidatin Elke Sader. Auch Landesparteivorsitzender Manfred Lackner fordert Maßnahmen, um die Wirtschaft in Österreich anzukurbeln. Er schlägt Kompetenzparks mit bestimmten Schwerpunkten vor – für Bludenz die Themen Gesundheit, Wellness, Freizeit, für Feldkirch Biotech und für Bregenz Umweltenergie und Verkehrstechnik.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wirtschaftsstandort Österreich stärken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.