AA

Wirtschaftsgebäude niedergebrannt

Viktorsberg - In Viktorsberg ist in der Nacht auf Mittwoch das Wirtschaftsgebäude eines Bauernhauses abgebrannt. Das Feuer ist aus noch unbekannter Ursache gegen zwei Uhr im Stall ausgebrochen, beim Eintreffen der Feuerwehr stand schon das komplette Gebäude in Vollbrand.   

Zwei Traktoren, ein Transporter, ein Heukran und ein PKW wurden mitsamt 60 Tonnen Heu und dem Wirtschaftsgebäude ein Raub der Flammen. Die Feuerwehren Viktorsberg, Zwischenwasser, Klaus, Röthis, Weiler, Sulz und Fraxern versuchten verzweifelt ein Übergreifen auf das Wohnhaus zu verhindern. Dies gelang nur teilweise. Auch die Feuerwehr Bregenz-Stadt war mit dem Körperschutzfahrzeug im Einsatz.

Durch den Funkenflug entzündete sich auch ein Teil des Hausdaches und die Fassade wurde erheblich beschädigt. Die Feuerwehren hatten auch Probleme mit dem Wasserdruck, weshalb auch Wasser aus einem Swimmingpool eines naheliegenden Hotels zum Löschen an den Brandort gepumpt werden musste. Insgesamt waren die Feuerwehren mit rund 100 Mann und 20 Fahrzeugen vor Ort. Auch die Feuerwehr Bregenz-Stadt war mit dem Körperschutzfahrzeug und einem weiteren Fahrzeug im Einsatz.

Der 26-jährige Besitzer des Hofes war zum Zeitpunkt des Brandausbruches beruflich in der Steiermark unterwegs. Seine Frau, sowie der Untermieter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Ein Feuerwehrler hat sich bei den Löscharbeiten am Bein verletzt und das Rote Kreuz musste die Eltern des Besitzers psychologisch betreuen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Viktorsberg
  • Wirtschaftsgebäude niedergebrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen