Wirte ließen die Korken knallen

Seltene Szenerie in der Messestadt Dornbirn: Gastronomen feierten "rauchlosen Ball". Das Dornbirner Kulturhaus entpuppte sich bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Über Nachfrage nach freien Tischen konnten Hannes Moosbrugger als Obmann des Jungen Gastgewerbes Vorarlberg und Vorstandsfreunde wie Barbara Wild, Uli Fink, Bettina Schmidt-Juen, Dietmar Nussbaumer oder Jürgen Zudrell jedenfalls nicht beklagen: Das Dornbirner Kulturhaus entpuppte sich bis auf den letzten Stuhl ausgebucht.

Neben „Hausherr“ und Bürgermeister Wolfgang Rümmele mit Reinelde und Vizebürgermeister Martin Ruepp mit Carmen hatten sich auch Spartenobmann Rudi Morscher (WK) mit Christl oder Gastronomen wie Markus Nagele (Rösslepark), Roland und Martina Vith (Rankweiler Hof) Elmar und Gerda Herburger (Mohren), Bernie Gallaun (Dogana), Nikolaus Lorenzin mit Nadja Künzle (Faerbers) und Gäste wie Claudia Nussbaumer mit Günter Brunner oder Daniela Stix mit Zsuzsa Konter den Anlass nicht entgehen lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wirte ließen die Korken knallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen