AA

Wirecard-Kronzeuge Bellenhaus kommt aus U-Haft frei

Bellenhaus muss sich regelmäßig bei der Polizei melden
Bellenhaus muss sich regelmäßig bei der Polizei melden ©APA/AFP/Archiv
Der angeklagte Wirecard-Manager Oliver Bellenhaus kommt nach mehr als dreieinhalb Jahren aus der Untersuchungshaft frei. Das Münchener Landgericht habe den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt und die Haftentlassung angeordnet, sagte ein Sprecher des Gerichts am Dienstag. Der 50-jährige ehemalige Statthalter des Zahlungsabwicklers in Dubai werde die Justizvollzugsanstalt in München-Stadelheim voraussichtlich noch am Dienstag verlassen.

Bellenhaus gilt in dem Prozess um die Pleite von Wirecard als Kronzeuge. Er hatte sich kurz nach der Insolvenz im Juni 2020 den Behörden gestellt und eingeräumt, dass ein Großteil des Asien-Geschäfts von Wirecard praktisch erfunden gewesen sei - was der damalige Vorstandschef Markus Braun bestreitet.

Grund für die Freilassung seien die lange Haftdauer, sein Geständnis und seine Bemühungen um eine Wiedergutmachung des Schadens, sagte der Sprecher. Bellenhaus muss aber seinen Pass abgeben und sich regelmäßig bei der Polizei melden.

(APA/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Wirecard-Kronzeuge Bellenhaus kommt aus U-Haft frei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen