Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Wir liegen gut im Zeitplan"

In der entscheidenden Phase ist die Einreichplanung der Seestadt Bregenz.
In der entscheidenden Phase ist die Einreichplanung der Seestadt Bregenz. ©VOL.AT
Bregenz - Anfang 2015 wird die Spatenstichfeier der Seestadt Bregenz stattfinden.

Die Seestadt in Bregenz ist das größte Projekt, das die Prisma Unternehmensgruppe derzeit in Vorarlberg in Arbeit hat. Auch wenn man derzeit noch nichts sehe an der Bregenzer Bahnhofstraße, seien die Arbeiten im Gange, versichert Prisma-Vorstand Bernhard Ölz (51). Mit einem Baubeginn im heurigen Herbst wird es noch nichts werden. Derzeit sei man mit der Einreichplanung beschäftigt, auch der Untergrund werde bereits geprüft, damit es zum Baustart Anfang 2015 keine Überraschungen gebe. „Wir sind gut im Zeitplan“, versichert Ölz.

Vermietung gut angelaufen

Derweil wurden auch in der Seestadt Bregenz Besitz- und Verwaltungsgesellschaft mbH die Voraussetzungen für die weitere Vermarktung getroffen.

[googlemaps]

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Wir liegen gut im Zeitplan"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen