AA

"Wir können uns auch herzeigen"

Zwölf adrette Jünglinge, eingefangen in ästhetischen Schwarz-Weiss-Fotografien. Da schlagen Frauenherzen höher. Als Fast-Nackt-Kalender reichen die Leckerbissen für ein ganzes Jahr.

„Wir haben für unsere Maturazeitung in Boxershorts posiert, dabei ist die Idee eines Kalenders entstanden“, versucht HTL-Maturant Thomas Sohm die Geschichte des Fast-Nackt-Kalenders darzulegen. Der 18-jährige ist das Juni-Model des Kalenders.

Ansehnliche Techniker

„Es ging nicht darum, erotische Pin-Up-Boys abzulichten, sondern ein paar witzige Fotos zu machen“, schildert Ex-Zehnkämpfer Gerhard Röser, der an der Rankweiler HTL Sport unterrichtet. Er unterstützte die Jungs bei dem Kalenderprojekt. Von den 23 Schülern der Klasse HN 5a haben es schließlich zwölf zeigefreudige Herren vor die Linse der Fotografin geschafft, junge Damen sind in dieser Maturaklasse Mangelware. Die 18 bis 20-jährigen Nackedeis der Höheren Abteilung für Nachrichtentechnik an der Rankweiler HTL sehen ihre Zukunft aber nicht im Model-Business. „Vor allem bei den Mädchen ist der Kalender gut angekommen, Stress mit der Freundin hat überhaupt keiner bekommen – die sind eher stolz auf uns“, verrät Thomas Sohm und lacht. Der Erlös wird zwischen dem schulinternen Projekt für Sambia und der „VN“-Spendenaktion für die Opfer der Flutkatastrophe aufgeteilt.

Kalender sind erhältlich beim Sekretariat der HTL Rankweil, Tel. 05522/42190.
Email:direktion@mail.HTL-Rankweil.vol.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Wir können uns auch herzeigen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen