Winterwanderung im Allgäu

Gruppenbild der Wanderfreunde Götzis vor der Wanderung
Gruppenbild der Wanderfreunde Götzis vor der Wanderung ©WanderfreundeGoetzis
Winterwanderung in Oberstdorf

Am zweiten Sonntag im März fuhren wir über den Riedbgpass zur Wanderung nach Oberstdorf! Schon die Fahrt nach Oberstdorf durch das Hochtal zwischen Hittisau und Balderschwang war ein schönes Erlebnis.
In Oberstdorf war der Himmel blau und die Temperatur sehr angenehm. Ein Kette von bis zu 2.500 m hohen, schneebedeckten Bergen umgibt den Ort.
Die 12 km lange Rundwanderung führte uns ins Oytal, das mit wilden Bächen, gewaltigen Felswänden und steilen Flanken beeindruckt. Es gab wunderschöne Ausblicke und viel Natur. Der Weg führte immer aufwärts entlang des wilden Bachlaufs und später durch Alleen bis zum Talschluss. Zurück wanderten wir auf einem Fahrweg, der hoch über der Talsohle auf der Sonnenseite angelegt war. Das Abwärtsgehen lief fast automatisch. Am Wegrand blühten Erika, Huflattich und Veilchen.
Zum Abschluss gab es noch einen beeindruckenden Blick auf die große und kleine Sprungschanze. Am frühen Nachmittag waren wir wieder im Ort.
Überall auf den Plätzen saßen die Leute in der Sonne und genossen ihren Kaffee und die Frühlingssonne.
Beim abschließenden Hock in der Halle saßen wir gemütlich bei Kuchen und Kaffee beisammen und träumten von vielen weiteren, tollen Ausflügen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Winterwanderung im Allgäu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen