Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wintervergnügen in allen Varianten

Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs gilt als Wiege des alpinen Skilaufs und bietet seinen Gäste jede Menge Abwechslung.
Mehr zum Thema

Seit dem Saisonstart am 30. November können sich Wintersportbegeisterte aus aller Welt am schier grenzenlosen, vielfältigen Vergnügen in Österreichs größtem zusammenhängenden Skigebiet erfreuen. Seit der Inbetriebnahme der Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz zählt die Wiege des alpinen Skilaufs endgültig zur absoluten Weltelite unter den Wintersportdestinationen. Höchste Ansprüche erfüllt auch die Infrastruktur. Für die kommende Saison wurde wieder kräftig investiert: 3,5 Millionen Euro in Pistenoptimierung, Gastronomie sowie Sicherheit, Umwelt und Beschneiung.

Erstklassige Veranstaltungen

Neben dem exzellenten Wintersportangebot weiß Lech Zürs auch mit erstklassigen Veranstaltungen zu begeistern. „Unsere Gäste schätzen es erfahrungsgemäß, auch bei der Freizeitgestaltung ein abwechslungsreiches Angebot vorzufinden, das von Qualität, Exklusivität und Innovation zeugt. Die Schwerpunkte unseres Veranstaltungsprogramms spiegeln dabei hervorstechende Stärken von Lech Zürs wider“, verweist Tourismusdirektor Hermann Fercher auf die drei größeren Events in der Vorweihnachtszeit. So wurde bei der „Snow & Safety-Conference“ gleich am ersten Wochenende der Saison dem Thema Sicherheit beim Skifahren und Snowboarden im Backcountry Rechnung getragen, gehört der Arlberg doch weltweit zu den beliebtesten Destinationen für Freerider und Tourengeher. „Arlberg Weinberg“ passt als internationaler Treffpunkt für Winzer, Weinliebhaber und Spitzenköche wiederum bestens zum Ruf von Lech Zürs als „Weltgourmetdorf“. Und „Fantastic Gondolas“, dieses Jahr am 8. Dezember, ist als Multimedia-Happening ein Beispiel für das breite kulturelle Angebot auf internationalem Spitzenniveau, das weit über die Region hinaus für Furore sorgt.

Idyllische Weihnachtsmärkte

Neben den drei Highlights sorgen Weihnachtsmärkte, Adventsingen und Weihnachtslesungen dafür, dass auch das romantische Flair des Alpendorfes sich voll entfaltet.

Bis nach Warth und St. Anton

Zwischen Wintersportlern wohlbekannten Gipfeln wie dem Rüfikopf, dem Trittkopf, der Hasenfluh, dem Omeshorn und dem Kriegerhorn befindet sich die Skiregion von Lech, Oberlech und Zürs. Verbunden werden die Ortschaften mit einer legendären Skirunde – dem weltbekannten Weißen Ring. Und wer noch weiter hinaus will, erreicht von hier aus mit der erst 2016 eröffneten Flexenbahn sowohl St. Anton, St. Christoph und Stuben als auch mit dem Auenfeldjet das Skigebiet Warth-Schröcken. Aber auch abseits der präparierten Pisten hat die Region Lech Zürs am Arlberg ihren Besuchern so einiges zu bieten. Freerider finden hier absolute Schneesicherheit und 200 Kilometer hochalpine Tiefschneeabfahrten.

Erfindung der Langsamkeit

Wer es doch lieber etwas ruhiger angeht, erkundet in herrlicher Ruhe die zahlreichen Winterwanderwege oder nutzt die traumhaft angelegten Langlaufloipen, die über insgesamt 27 Kilometer durch die Region führen. Auch hier stehen abwechslungsreiche und unterschiedlich anspruchsvolle Strecken und Verläufe zur Verfügung. Mit dem „Sonnenabo“-Lift-Ticket hinauf in luftige Höhen eröffnet sich den Naturfreunden, oben angekommen, eine atemberaubende Bergwelt, ein traumhaftes Panorama. Rund 40 Kilometer geräumtes Winterwander-Wegenetz steht zur Verfügung. Je nach Lust und Laune geht es entweder zu herrlich geruhsamen Hütten oder zu den Sonnenterrassen am Rande der Pisten. Natur- und Tierliebhaber wiederum sollten die geführten Wanderungen in der Dämmerung nicht verpassen, gerade in dieser Zeit sind Hirsche und Rehe bei der Winterfütterung zu beobachten.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Wintervergnügen in allen Varianten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.