Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wintertaugliche Straße

Auf Antrag von LR Gorbach beschloss die Landesregierung am Dienstag die Vergabe des Bauauftrages zur Sanierung der Hangrutschung auf der Laternser Straße. [28.9.99]

LR Gorbach dazu: “Laut Terminplanung wird die Straße bis spätestens Anfang Dezember 1999 wieder zweispurig und vor allem wintertauglich befahrbar sein. Damit soll Gewähr leistet werden, dass
für den Winter-Tourismus kein Schaden entsteht.”

Als Folge der lang andauernden Niederschläge im Sommer 1999 ist es
unmittelbar nach dem linken Widerlager der Bärfallentobelbrücke im Zuge der L 51, Laternser Straße, zu einer Hangrutschung gekommen. Die Rutschung erfasste die Landesstraße auf der Talseite, sodass auf einer Länge von 30 Meter umfangreiche Hangsicherungsmaßnahmen notwendig sind.

Als Sofortmaßnahme für die Aufrechterhaltung des Verkehrs wurde die Straße im Gefahrenbereich um Fahrbahnbreite in den bergseitigen Hang verlegt. Derzeit ist dieser Straßenabschnitt nur einspurig befahrbar.

Mit den Bauarbeiten wird umgehend begonnen und sie werden so durchgeführt, dass der Verkehr aufrecht erhalten werden kann. Dazu sind umfangreiche Baugrubensicherungen notwendig.

zurück

(Bild: VN-Archiv)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintertaugliche Straße
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.