AA

Wintersportunfälle

In Mittelberg wurde ein Tourengeher durch Steinschlag am Kopf verletzt, in Warth prallte ein Schifahrer gegen eine Liftstütze und erlitt eine Platzwunde.

Tourengeher durch Steinschlag verletzt

Am Freitag gegen 11.00 Uhr unternahm ein 52-jähriger Man aus Homburg (D) eine Schitour auf den sogenannten Liechelkopf in Mittelberg und wurde bei der Abfahrt ca. 400 Meter unterhalb des Gipfels in einer Mulde durch erosionsbedingten Steinschlag am Kopf getroffen. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber C 8 mittels Seilbergung geborgen und zum LUKH-Feldkirch geflogen.

Warth: Gegen Liftstütze gefahren

Am Freitag fuhr ein 23-jähriger Mann aus Metzingen (D) in Warth auf der Piste 20 ab. Der Mann kam zu Sturz und prallte gegen die mit einer
Schutzmatte abgesicherte Liftstütze. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu und wurde mit dem Hubschrauber Gallus 1 ins LUKH-Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintersportunfälle
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.