AA

Wintersaison auf Niveau des Vorjahres

In den ersten fünf Monaten der Wintersaison 2003/04 haben 843.400 Gäste in Vorarlberg 4,135.600 Übernachtungen gebucht; im Winter 2002/03 waren es 836.500 Gäste.

Das heißt, es kamen heuer mehr Gäste (+0,8 Prozent), die aber weniger Nächtigungen (-0,4 Prozent) buchten. Für die gesamte Wintersaison 2003/04 ist ein ähnliches Ergebnis wie 2002/03 zu erwarten. Damals wurden 950.200 Gäste mit 4,674.400 Nächtigungen gezählt.

Die Wintersaison 2003/04 begann im November und Dezember mit einem Nächtigungsrückgang von 7,5 Prozent, im Jänner kam es zu einem Nächtigungsplus von einem Prozent, im Februar wurde ein Rekordergebnis mit einem Zuwachs von zwölf Prozent erzielt. Im März wurden 1,024.900 Übernachtungen gebucht, um zehn Prozent weniger als im März 2003. Damals wurde der Fasching allerdings im März und nicht schon im Februar gefeiert.

Die Einnahmen waren leicht rückläufig. Bisher wurden 825 Millionen Euro eingenommen, im Winter 2002/03 waren es im gleichen Zeitraum 830 Millionen Euro. In den Destinationen Alpenregion Bludenz, Arlberg und Bodensee-Alpenrhein wurden Einnahmenzuwächse erzielt. Der Ausflugsverkehr und der Einkaufstourismus wirkten positiv. Die Belebung des Einkaufstourismus gilt vor allem für die Region Bodensee-Alpenrhein. Im Bregenzerwald und im Montafon war die Entwicklung der touristischen Einnahmen in der bisherigen Wintersaison rückläufig.

In den gewerblichen Beherbergungsbetrieben wurde die Nächtigungsziffer des Vorjahres nur knapp verfehlt (-0,1 Prozent). In den Hotels mit 5/4 Sternen wurde ein Nächtigungszuwachs von 0,5 Prozent erzielt, in den anderen Beherbergungsbetrieben, insbesondere in den weniger gut ausgestatteten Gasthöfen und Pensionen mit 2/1 Sternen, sanken die Nächtigungen. Frequenzsteigerungen verbuchten dagegen die gewerblichen Ferienwohnungen. In den Privatquartieren sank die Nächtigungsziffer um zwei Prozent, in den verschiedenen Massenunterkünften einschließlich der Campingplätze stieg sie um 4,5 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintersaison auf Niveau des Vorjahres
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.