Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wintersaison 2007/08 um 39 Prozent mehr Bettenauslastung

Salzburg - Die heimischen Hoteliers und Gastronomiebetriebe blicken positiv auf die Wintersaison 2007/2008: Bei 29 Prozent der Tourismusbetriebe liege der Buchungsstand derzeit über jenem des Vorjahres, Gäste buchen bevorzugt im Innergebirg.

Wie die Wirtschaftskammer Salzburg berichtet, starten die heimischen Hoteliers und Gastronomiebetriebe in die Wintersaison 2007/2008 mit durchwegs positiven Erwartungen.

Bei 29 Prozent der Betriebe liege der Buchungsstand derzeit über jenem des Vorjahres, bei 49 Prozent ist er gleich geblieben. 22 Prozent verzeichnen einen schlechteren Buchungsstand als 2006. Wie die Wirtschaftskammer anmerkt, fall der Buchungsstand Innergebirg wesentlich besser aus, als in den restlichen Bezirken. 39 Prozent würden eine Steigerung bei der Bettenauslastung erwarten, 49 Prozent eine gleich bleibende Belegung und nur 12 Prozent einen Rückgang. Beim Beschäftigtenstand hätten 22 Prozent der Betriebe aufgestockt, bei 69 Prozent ist er gleich geblieben und nur 9 Prozent haben heuer weniger Mitarbeiter als im Vorjahr.

Der Wirtschaftskammer zufolge seien für den Erfolg der Tourismusbetriebe vor allem die Mitarbeiter ausschlaggebend. Die Rekrutierung von geeigneten Mitarbeitern stelle jedoch nach wie vor ein sehr großes Problem dar. Nur 6 Prozent der Betriebe sagen, dass sich die Mitarbeiter-Situation gegenüber dem Vorjahr gebessert hat, für 43 Prozent ist die Arbeitsmarktlage gleich geblieben und für 51 Prozent ist es schwieriger geworden, Arbeitskräfte zu bekommen. Bei der Preisgestaltung hätten 69 Prozent der Befragten angegeben, die Preise erhöht zu haben, 27 Prozent hielten die Preise konstant und nur 4 Prozent hätten die Preise gesenkt.

 

Quelle: WK Salzburg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Wintersaison 2007/08 um 39 Prozent mehr Bettenauslastung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen