AA

Wintereinbruch sorgte für Probleme

Der neuerliche Wintereinbruch hat Samstag Abend vor allem in Vorarlberg für erhebliche Probleme gesorgt. Auf einigen Bundes- und Landesstraßen musste Kettenpflicht für Schwerfahrzeuge verhängt werden.

Besonders betroffen war das Bödele oberhalb von Dornbirn, berichtet der ARBÖ.

Wenige Zentimeter sorgen auf der L48, Bödele Straße, für ein erhebliches Verkehrschaos. Gegen 17:30 Uhr wurde von den Behörden Kettenpflicht für Schwerfahrzeuge und Winterreifenpflicht für Pkw verhängt. Zahlreiche Pkw-Lenker dürften aber bereits auf Sommerreifen umgesteckt haben. Daher blieben zahlreiche Fahrzeuge auf der Strecke zwischen Watzenegg und dem Bödele hängen. Insgesamt dürften laut Gendarmerie rund 50 Fahrzeuge steckengeblieben sein. Im Zuge der Bergungs- und Räumungsarbeiten musste die L48 in beiden Richtungen gesperrt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintereinbruch sorgte für Probleme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen