Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wintereinbruch am Donnerstag

Bislang hat uns der Herbst temperaturmäßig verwöhnt - ab Donnerstag, 17.11.05 und für den Rest der Woche herrschen in Vorarlberg zum ersten Mal wieder winterliche Wetterverhältnisse vor.

Am Montag und Dienstag bleibt Voralberg noch unter Hochdruckeinfluss. “Unten grau und oben blau” lauten die Wetteraussichten. Am Mittwoch folgt dann allmählich eine Umstellung der Wetterlage, es wird zunehmend bewölkt, in den Bergen nebelig-trüb. Erste Regenschauer ziehen am Nachmittag von der Schweiz und vom süddeutschen Raum Richtung Vorarlberg. In der Nacht auf Donnerstag folgt ein Temperatursturz und bei weiteren mäßigen Niederschlägen fällt die Schneefallgrenze von 1500 am Mittwochabend gegen 500 Meter bis Donnerstagmorgen.

Am Donnerstag selbst muss besonders im Nordweststau der Berge (Bregenzerwald, Kleines Walsertal, Arlberg und Rätikon) mit weiteren Schneeschauern gerechnet werden. Auch im Rheintal ist wiederholt mit einem Schnee-/Graupel-/Regen-Gemisch zu rechnen. Insgesamt herrschen in allen Landesteilen winterliche Straßen- und Wetterverhältnisse.

Am Freitag folgt zögernde Wetterberuhigung und in allen Höhen Dauerfrost. Einzelne Schneeschauer sind noch in den Bergen zu erwarten. Am Wochenende wieder schwacher Hochdruckeinfluss mit Nebel und oberhalb 1500 Meter Sonnenschein. Es bleibt kalt.

  • Bichlers Wetter unter bichler.vol.at
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wintereinbruch am Donnerstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen