AA

Winterbilanz im Kleinwalsertal

Nach dem Ende der Wintersaison können die Kleinwalsertaler Touristiker mit einem Nächtigungsplus von 2,42 Prozent (842.748 Nächtigungen) eine zufriedene Bilanz ziehen.

Auch die Anzahl der Urlauber konnte mit einem Plus von 3,87 Prozent oder 141.925 Personen deutlich gesteigert werden.  Die vorliegenden Zahlen bestätigen den Trend in der Tourismusbranche, dass immer mehr Urlauber öfter in den Urlaub gehen, dafür aber kürzer. Die Verweildauer beträgt durchschnittlich 5,94 Tage.

Die hervorragende Schneelage von Saisonstart bis nach Ostern Mitte April sowie die hohe Qualität der Tourismusbetriebe im Kleinwalsertal dürften zum guten Ergebnis mit beigetragen haben. Nicht umsonst sind bereits rund 70 Prozent aller Winterurlauber Stammgäste im Tal der Breitach.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Winterbilanz im Kleinwalsertal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.