AA

Windmessungen im Ruggeller Riet

Diese 50 Meter hohe Mast mit dem notwendigen technischen Gerät misst die Windgeschwindigkeiten im Ruggeller Riet
Diese 50 Meter hohe Mast mit dem notwendigen technischen Gerät misst die Windgeschwindigkeiten im Ruggeller Riet ©Manfred Bauer
Ruggell. (sm) Die Solargenossenschaft Liechtenstein fördert seit 1992 die Nutzung alternativer Energien in Liechtenstein.
Windmessungen im Ruggeller Riet

In dieser Zeit hat die Genossenschaft sechs große Solaranlagen installiert, zwei an Rheinbrücken Bendern – Haag, Vaduz – Sevelen, zwei weitere im Rheinparkstadion Vaduz an der Nord- und der Südtribüne sowie zwei in Mauren und Triesen. Weiter ist die Solar Genossenschaft intensiv darum bemüht, Standorte für Windkraftanlagen im Raum Liechtenstein festzustellen. Nach Messungen in Balzers Neugueter und Triesen Hälos wurde jetzt eine neue Messanlage im Ruggeller Riet installiert.

200 Meter

Hinweise aus der Bevölkerung ergaben, dass im Bereich Mauren und Ruggell teils sehr starke Winde auftreten. Da die gesetzlichen Vorgaben für die Aufstellung von Windkraftmaschinen (Windmühlen) nur in Bereichen von 300 Meter außerhalb von Wohngebieten möglich macht, entschloss sich die Solargesellschaft das Ruggeller Riet, an der Straße nach Nofels, für eine Windmessanlage auszuwählen. Kürzlich wurde nun ein 50 Meter hoher Mast im Riet errichtet, der während sechs Monaten die Windgeschwindigkeien misst. Sind die Messungen positiv, soll ein zusätzliches Laser-Messgerät aufgesetzt werden, welches Windgeschwindigkeiten bis in eine Höhe von 200 Metern erfassen kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Windmessungen im Ruggeller Riet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen