AA

Wild gewordener Stier demolierte Auto

Ein demoliertes Auto und zwei leicht Verletzte sind die Folge einer Stier-Attacke in Lustenau am Samstagabend. Das Tier riss sich los, rannte auf die Straße und prallte gegen ein Auto. Der Stier blieb unverletzt.

Ein 38 Jahre alter Mann hatte das einjährige Tier an Kettenzaum und Nasenring über den Hof des landwirtschaftlichen Anwesens geführt. Plötzlich dürfte das Rindvieh nervös geworden sein, drückte den Mann gegen die Hauswand, riss sich los und rannte auf die Straße.

Gebremst wurde die rasende Flucht durch ein vorbeifahrendes Auto, gegen das der Stier mit voller Wucht prallte. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, Lenker und Beifahrer erlitten einen Riesenschreck und leichte Verletzungen. Das Tier blieb unverletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wild gewordener Stier demolierte Auto
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.