AA

"Wiesarouonar Kappilifäscht 2011"

Trotz Regen kamen sie zum Patrozinium
Trotz Regen kamen sie zum Patrozinium ©Bösch Mariette
„Wiesarouonar Kappilifäscht 2011“

Zur Patroziniumsfeier in der St. Antoniuskapelle waren sie geladen und einige hundert Kirchenbesucher kamen. Der Festgottesdienst am Pfingstmontag wurde von Pfarrer Anton Cobzariu zelebriert, die Texte las Heike Riedmann. Die Messe wurde vom Chor der Eintracht unter der Leitung von Andrea Summer-Bereuter mit der Katschtaler Messe gestaltet. Mit ihren Liedern wurde eine sehr feierliche Stimmung erzeugt die einem besonderen Anlass sehr entsprechend waren. Helga Schwärzler gab nach 30 Jahren Tätigkeit in der Antoniuskapelle als Organisatorin, Vorbereiterin, Blumenschmückerin, Lektorin, Wortgottesdienstleiterin, Mesnerin, …. den Kappilischlüssel ab. Edi Lusser hob in seiner Laudatio in Reimform, Helgas Arbeit treffend hervor: “… Du warst immer und überall fürs Kappili da,
ob beim Vorbereiten, oder was sonst geschah. Du hast bestens alles organisiert,
hast dich 30 Jahre täglich für St. Antonius interessiert …”

Alle helfen zusammen

Die Zusammenarbeit der Mitglieder des Chores Eintracht und des Pfarrkirchen- und Pfarrgemeinderates Hasenfeld bewährte sich ein weiteres Mal. Obwohl das anschließende Fest zwar wegen des wechselhaften Wetters nicht auf der anliegenden “Kappilihoschtat” gefeiert werden konnte, tat dies der Festlaune der “Wiesenrainer” aber keinen Abbruch. Im Pfarrsaal der Guthirtenkirche und auf dem Kirchenplatz wurde zu Gunsten des Hl. Antonius gute Laune verbreitet mit weiteren musikalischen Leckerbissen des Chores Eintracht sowie Gegrilltem, Wein, Bier, Limo, Kuchen und Kaffee. Die Kappilikasse konnte dadurch gut aufgestockt werden und das Geld wird auch für notwendige Renovierungsarbeiten dringend benötigt.

St. Antoniusstraße,Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Wiesarouonar Kappilifäscht 2011"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen