Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Börse startet mit Kurssprung

Die Wiener Börse ist am Freitag mit einer Kursrally in den Tag gestartet. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.35 Uhr bei 3.095,42 Zählern um 213,95 Punkte oder 7,43 Prozent über dem Donnerstag-Schluss (2.881,47).

Bisher wurden 3.083.173 (Vortag: 931.782) Aktien gehandelt (Einfachzählung). Das vorbörslich erwartete Kursfeuerwerk fand zu Börsenstart statt. Zweistellige Aufschläge bei OMV und voestalpine ließen den ATX haussieren. Grund sind die starken Wall-Street-Vorgaben, und auch in Asien kletterten die Märkte stark nach oben. US-Finanzminister Henry Paulson arbeitet an einem Rettungsplan für notleidende Finanzgesellschaften. In einer vom Staat organisierten Zweckgesellschaft könnten demnach riskante Papiere und faule Kredite gebündelt werden, die den Unternehmen derzeit massive Probleme bereiten.

Am deutlichsten nach oben schossen unter den Schwergewichten die Aktien der Erste Group, die um 13,95 Prozent auf 41,32 Euro anzogen (918.498 Stück) und sich damit in guter Gesellschaft der europäischen Bankenaktien befanden. voestalpine kletterten um 12,69 Prozent auf 24,95 Euro (159.488 Stück).

OMV zogen um 7,95 Prozent auf 34,90 Euro an (65.861 Stück) und zogen damit den ATX weiter nach oben. Credit Suisse hat die Anlageempfehlung für OMV von “Neutral” auf “Outperform” erhöht.

Die am Vortag so abgestraften Immobilienwerte konnten einen Großteil ihrer Kursverluste wieder aufholen. Immoeast stiegen um 31,18 Prozent auf 2,44 Euro (594.148 Stück) und Immofinanz um 19,64 Prozent auf 3,29 Euro (712.445 Stück).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Wiener Börse startet mit Kurssprung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen