Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Börse nach Handelswiederaufnahme im freien Fall, ATX fällt 10%

Die Wiener Börse ist am Freitag nach der Wiederaufnahme des Handels in den freien Fall übergangen. Der ATX brach um 12.37 Uhr um 10,16 Prozent oder 219,55 Punkte auf 1.941,81 Punkte ein. Der Handel mit Aktien wurde am Vormittag wegen Überschreitung der Volatilitätsgrenzen angehalten.

Unter den Einzelwerten brachen die Aktien von Raiffeisen International, Erste Group, Vienna Insurance und Wienerberger jeweils mehr als 15 Prozent ein. OMV-Titel rasselten um fast zehn Prozent ins Minus.

Auch an anderen Börsen in Europa ging es am Freitag dramatisch nach unten. Der Deutsche DAX fiel bis dato um 9,6 Prozent, der Euro-Stoxx-50 verlor 9,6 Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Wiener Börse nach Handelswiederaufnahme im freien Fall, ATX fällt 10%
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen