Wiener Aids-Hilfe-Haus feiert zehnjähriges Bestehen

Das Wiener Aids-Hilfe-Haus feiert heuer zehnjähriges Bestehen. Seit dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 1997 stehen im Haus am Gürtel 1.700 Quadratmeter für Betreuung, Information und Prävention zur Verfügung.

Ein erster Akt der Jubiläumsfeierlichkeiten wird am kommenden Freitag begangen, wenn im Volkstheater der „Aids-Hilfe-Wien Jubiläumswein 2007“ präsentiert wird. Von jeder verkauften Flasche des Bio-Weins fließen der Einrichtung zwei Euro zu.

Die Aids-Hilfe selbst blickt schon auf eine über 22-jährige Geschichte zurück. Zwei Jahre nach dem ersten Aids-Fall in Österreich 1983 wurde die erste Aids-Hilfe in Wien gegründet, die sich durch Gelder aus dem Gesundheitsministerium und Spenden finanziert. Ab 1986 entstanden, mit Ausnahme von Niederösterreich und dem Burgenland, die bis heute aus Wien betreut werden, die Bundesländer-Außenstellen der österreichischen Aids-Hilfe.

Es folgten Jahre mit chronischen Finanzierungsproblemen, bis schließlich die österreichische Aids-Hilfe im Juni 1991 liquidiert und durch sieben eigenständige Vereine ersetzt wurde, welche leichter finanzierbar sind. Bereits zwei Jahre darauf kam es in Wien aber erneut zu Finanzproblemen, worauf eine neue Führung nach Sanierungsarbeiten das Projekt des Aids-Hilfe-Hauses in Angriff nahm.

Im Februar 1996 legte man sich auf den heutigen Standort am Gürtel im Bezirk Mariahilf fest. Am 28. Juni 1996 segnete der Wiener Gemeinderat einstimmig die Finanzierung der Renovierung und der behindertengerechten Adaptierung in Höhe von 3,5 Mio. Euro ab. Darüber hinaus wurden umgerechnet 581.000 Euro für die Einrichtung des Aids-Hilfe-Hauses beschlossen. Das Tages- und Aktivzentrum für Betroffene wurde primär mit Spendenmitteln eingerichtet.

Heute sind in dem Bau 45 hauptamtliche Mitarbeiter, 20 freie Referenten und über 100 Ehrenamtliche tätig. Diese planen zum runden Jubiläum einen ganzen Veranstaltungsreigen im Herbst. So werden die Straßenbahnen einen Monat lang beflaggt, in der Hauptbibliothek ist eine Tagung eingeplant und in Krems finden im November Filmtage statt, berichtete Aids-Hilfe-Geschäftsführerin Elke Schlitz der APA. Das eigentliche Geburtstagsfest ist dann am 1. Dezember angesetzt, wo zum großen Hausfest auch die damaligen politischen Entscheidungsträger geladen sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wiener Aids-Hilfe-Haus feiert zehnjähriges Bestehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen