Wien Marathon: VMS Hard wieder erfolgreich

Die Schülerinnen und Schüler aus Hard waren in Wien wieder besonders erfolgreich.
Die Schülerinnen und Schüler aus Hard waren in Wien wieder besonders erfolgreich. ©VMS Hard

Die Mädchen der Vorarlberger Mittelschule Hard gewannen zum dritten Mal hintereinander die Teamwertung der Mädchen beim Junior Marathon in Wien.

 

Zum 7. Mal (seit 2006) nahm das „e-motionTEAM“ der VMS Hard Mittelweiherburg beim größten Laufevent Österreichs, dem Vienna-City-Marathon, teil.

Für 7 Buben und 13 Mädchen von der Mittelschule Hard Mittelweiherburg war dieses Lauferlebnis einmal mehr das sportliche Highlight des Jahres. Begleitet und betreut wurden sie dabei von den Lehrern Edith Schreiber sowie Peter und Simon Härle.

Über 1500 Buben und Mädchen im Alter von 10-18 Jahren starteten über die 4,2 km lange Strecke zwischen der Lasallestraße (Start) und dem Ziel am Heldenplatz. Die Schnellsten bei den Burschen aus Hard waren Sandro Campregher und Maximilian Stockner, die beide fast gleichzeitig nach 18:20 Minuten ins Ziel kamen und sich unter den Top 100 platzieren konnten. Aber auch David und Domenik Dolezal, Jonas Bechter, Bernhard Kuster und Justin Berger durften sich über ihre tollen Leistungen freuen.

Schnellste bei den Mädchen war Delia Fasch, die für die 4,2 km lange Strecke 21:14 Minuten benötigte und in ihrer Altersklasse W15 den neunten Platz belegte. Nur knapp dahinter erreichten ihre Klassenkameradinnen Alissa Bartenstein, Esther Menke und Valentina Kleiner ebenfalls Top-Platzierungen. Zusammen mit Selina Schmid, Elisa Kleiner, Lisa-Marie Mangold, Analena Lutz, Ronja Harrer und Seda Sayar belegten diese zehn Mädchen unter allen 72 Mannschaften den hervorragenden 14. Platz. Komplettiert wurde das e-motionTEAM durch Anna Lena Salzmann, Klara Meusburger und Natalie Wackerle.

 Hard gewann Mädchenwertung

In der Mädchenwertung durften die Schülerinnen nach 2010 und 2011 bereits zum dritten Mal über den 1. Platz jubeln. Die 3:48:45 Stunden bedeuten zudem eine Verbesserung des bisherigen Schulrekords aus dem Vorjahr (3:53:19h) um knapp fünf Minuten.

Nach diesen großartigen Leistungen waren sich alle Läuferinnen und Läufer einig, dass sie auch im nächsten Jahr, bei der 30. Auflage des Vienna City Marathons, wieder mit dabei sein wollen. (Text: Peter Härle)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Wien Marathon: VMS Hard wieder erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen