AA

Wiedererringung der Landesdemokratie

Kommenden Mittwoch, 14. Dezember um 09.00 Uhr, startet die zweitägige Budgetsitzung des Vorarlberger Landtages. Am Beginn der Sitzung steht ein Festakt anlässlich der Wiedererringung der Landesdemokratie vor 60 Jahren.

Nachdem am 25. November 1945 in ganz Österreich die Landtage und ein gemeinsamer Nationalrat gewählt wurden, konstituierte sich am 11. Dezember 1945 der neu gewählte Landtag zu seiner ersten Sitzung nach Kriegsende. Landtagspräsident Gebhard Halder: “Ich bedanke mich bei allen damaligen Gestaltern des politischen Lebens für ihre Einsicht, ihre Tatkraft und Entschlossenheit, die dazu beigetragen haben, dass die 60 Jahre seit Kriegsende für unser Land zu einer Erfolgsgeschichte geworden sind.”

Im Rahmen des Festaktes wird auch eine vom Vorarlberger Landesarchiv im Auftrag des Landtages gestaltete Ausstellung eröffnet.

Im Anschluss setzt der Landtag seine auf zwei Tage anberaumte Sitzung fort. Am Donnerstag, 15. Dezember ist Sitzungsbeginn um 8.30 Uhr. Im Mittelpunkt wird die Genehmigung des Landesbudgets stehen. Weitere wichtige Beratungsgegenstände sind das Gesetz über den Landesgesundheitsfonds sowie Kontrollberichte des Rechnungshofes über die Lehrerpersonalplanung und das Kunsthaus Bregenz.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist wie immer öffentlich und frei zugänglich. Gruppen und Schulklassen, die der Sitzung beiwohnen möchten, werden aus Platzgründen gebeten, sich in der Landtagsdirektion unter der Telefonnummer 05574/511-30011 anzumelden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wiedererringung der Landesdemokratie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen