AA

Wieder Unfall mit Montafonerbahn

Nur vier Tage nach der Kollision zwischen einem PKW und einem Triebwagen der Montafonerbahn am Bahnhof in Vandans kam es am Mittwoch Abend gegen 21.05 Uhr erneut zu einem Unfall.

Eine 20-jährige PKW-Lenkerin, die talauswärts mit ihrem PKW unterwegs war, prallte gegen einen Triebwagen der Montafonerbahn am Bahnhof Tschagguns – offenbar weil sie das Rotlicht der Ampelanlage übersehen hatte.

Ein zufällig vorbeikommender Notarzt aus Deutschland leistete sofort Erste Hilfe. Die PKW Lenkerin und der Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen mit dem Roten Kreuz in das LKH Bludenz eingeliefert.

Wie am Samstag in Vandans funktionierten die Signaleinrichtungen am Bahnübergang problemlos. Trotz Vollbremsung des Triebwagenführers wurde der PKW entlang der Geleise mitgeschleift und rund 20 Meter in die Böschung geschleudert.

Der PKW kam schliesslich am Technikgebäude der Signalanlage zu mit Totalschaden liegen. Der Triebwagen wurde leicht beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wieder Unfall mit Montafonerbahn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.