Wie wäre es mal mit blonden Brownies?

Die kleinen Kuchen sind schnell gemacht und genauso schnell verzehrt.
Die kleinen Kuchen sind schnell gemacht und genauso schnell verzehrt. ©Laurence Feider
Brownies mit weißer Schokolade sind eine leckere Variante der beliebten Kuchenteile.
Blondies

Dornbirn. Kinderseite. Wenn der Frühling draußen eine Pause einlegt, dann gibt es nichts Besseres, als sich den Tag mit Selbstgebackenem zu versüßen. Vielleicht könnte man ja mal was Neues ausprobieren? Zum Beispiel Brownies zur Abwechslung mit weißer Schokolade backen. Die heißen dann Blondies und sind genau so süß und schnell gemacht wie ihre braunen Verwandten.

Blondies mit weißer Schokolade

Zutaten:
125 g Butter
180 g brauner Zucker
1 Pk Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz
120 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g weiße Blockschokolade

Zubereitung:
Zur Vorbereitung das Backrohr auf 175 Grad (Heißluft) vorwärmen und eine quadratische Backform (ca. 20 cm x 20 cm) einfetten.

Die Schokolade grob reiben. Die Butter schmelzen und mit dem brauen Zucker glatt verrühren. Den Vanillezucker unterrühren. Die Eier nacheinander unter die Masse rühren. Eine Prise Salz hinzufügen und das Mehl nach und nach unterrühren. Zum Schluss wird die Schokolade hinzugefügt. Den Teig in die Backform füllen und die Blondies ca. eine halbe Stunde backen. Abkühlen lassen, in kleine Quadrate zerteilen und mit Schokoladesplitter oder Staubzucker dekorieren.

(Jugendreporterin Marie-Amélie Kanonier, 15 Jahre, aus Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Wie wäre es mal mit blonden Brownies?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen