AA

Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?

Der Vortrag hilft das Phänomen „Sucht“ – auch im Sinne von Fernseh-, PC- und Spielkonsum- besser zu verstehen.
Der Vortrag hilft das Phänomen „Sucht“ – auch im Sinne von Fernseh-, PC- und Spielkonsum- besser zu verstehen. ©lcf

Dornbirn. Im Anschluss an die diesjährige Jahreshauptversammlung am Mittwoch, dem 4. November, lädt der Elternverein der Volksschule Dornbirn Markt zu einem Supro-Vortrag über Suchtprävention bei Kindern. Das Programm beginnt um 20 Uhr in der Aula der VS Dornbirn Markt mit der Jahreshauptversammlung des Elternvereins. Eingeladen sind alle Eltern und Lehrpersonen, Mitglieder und Nichtmitglieder um gemeinsam Rückblick und Ausschau zu halten. Es ist eine gute Gelegenheit sich aktiv am Schulalltag der Kinder zu beteiligen und Ideen, Wünsche und Anregungen für ein spannendes Schuljahr 2009/2010 an der VS Markt einzubringen. Gleichzeitig kann man erfahren was der Elternverein eigentlich macht.

Grundsätzlich fungiert er als Bindeglied zwischen Eltern, Schülern, Lehrpersonen und Schulleitung. Konkret unterstützt er sowohl finanziell als auch organisatorisch Projekte und Aktionen der gesamten Schule sowie einzelner Klassen wie Waldtage, Schiausflüge, Kletternachmittage u.v.m.. Der Elternverein begleitet den Jahresablauf an der Schule mit abwechslungsreichen Aktionen und Projekten. Dazu gehören eine Rorate im Advent, eine Nikolo- und Weihnachtsfeier, ein Kehrausfest sowie ein großes gemeinsames Schulabschlussfest. Laufende Projekte sind die gesunde Jause die dank engagierter Eltern jeden Mittwoch angeboten wird. Verschiedene Spiel- und Sportmaterialien stehen den Klassen für die „bewegte Pause“ zur Verfügung. Für dritte und vierte Klassen werden Anti-Gewalt-Kurse und Geld-Workshops organisiert. Seit letztem Jahr kann man alle Aktivitäten und Ereignisse der gesamten Schule auf der neu gestalteten und laufend aktualisierten Homepage www.vobs.at/vs-dornbirnmarkt verfolgen.

Um ca. 21 Uhr beginnt der Vortrag „Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?“ mit Christine Schnetzer von der Supro. Der Vortrag ist extra auf den Alltag und die Bedürfnisse der Volkschüler zugeschnitten und möchte dazu beitragen, das Phänomen „Sucht“ – auch im Sinne von Fernseh-, PC- und Spielkonsum- besser zu verstehen. Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie einem Suchtverhalten in der Familie vorgebeugt werden kann. Konkret geht es um folgende Fragen: Was ist Sucht und wie entsteht sie? Was schützt vor Sucht? Wie können Eltern Kinder schon in frühen Jahren unterstützen?

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Wie schütze ich mein Kind vor Sucht?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen