Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in Dornbirn?"

Zusammenleben Dornbirn
Zusammenleben Dornbirn ©Stefan Lins
Bürgermeisterin Kaufmann sucht online nach Ansätzen, wie Stadt und Bürger besser miteinander zusammenarbeiten können. 

Auf der Seite http://zusammenleben.dornbirn.at/dornbirn/home können seit Dienstag, 8.Nov. Antworten auf die Frage “Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in unserer Stadt?” abgegeben werden. Dabei erscheint ein Bild von BM Andrea Kaufmann, die sich mit dieser Frage an die Stadtbevölkerung wendet. Hintergrund ist die stark gewachsene gesellschaftliche Vielfalt in Dornbirn, welche die städtische Verwaltung vor großen Herausforderung steht. 

Antworten ist noch bis zum 25. November möglich. Die unterschiedlichen Beitäge sind auf der Seite ersichtlich und können auch analysiert und bewertet werden. Ziel, ist es Kernaussagen zu verdichten und Einsichten herauszuarbeiten, die der Bürgermeisterin und dem Stadtrat als Entscheidungsgrundlage dienen. Getroffene Entscheidungen werden dabei direkt an die Teilnehmenden weitergereicht.

Dominik Wörner und Christian Davepon, vom Unternehmen Insights, organisieren und betreuen mit der Stadtverwaltung gemeinsam die technische Umsetzung des Vorhabens.

Für Personen, die einen direkten Austausch zum Thema bevorzugen, gibt es am 25. und 26. November im Pfarrzentrum Oberdorf, im Rahmen eines “Learning Village” (lernende Dorf) die Möglichkeit. Mehr Infos… 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Wie gelingt ein gutes Zusammenleben in Dornbirn?"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen