AA

Wie Dieter Egger Hohenems weiterentwickeln will

Alle Videos
Dieter Egger bei "Vorarlberg LIVE"
Dieter Egger bei "Vorarlberg LIVE" ©VOL.AT
Dieter Egger über sein Amt als Bürgermeister in Hohenems.

Im Jahr 2015 wurde Dieter Egger Bürgermeister von Hohenems. Seine Themenpalette des Wahlkampfes war sehr breit, er hatte sich viel vorgenommen. Egger wollte vor allem "die Gräben, die in der Stadt entstanden sind, wieder schließen". Außerdem hatte er es sich zum Ziel gesetzt, wesentlichen Projekte wie beispielsweise Verkehrskonzepte für die Innenstadt oder das schaffen eines investitionsfreundlichen Klimas, sodass Firmen in Hohenems ansiedeln, schneller voranzutreiben. Sieben Jahre und eine weitere Wahl später hat sich in der Stadt viel getan.

"Ich glaube, dass sehr viel von dem was damals in Aussicht gestellt worden ist, auch umgesetzt worden ist. Vor allem ist es gelungen, denke ich, ein sehr positives Klima in Hohenems zu schaffen", betont Bürgermeister Dieter Egger. Auf politischer Ebene habe man, über die Parteigrenzen hinweg, eine sehr positive und konstruktive Zusammenarbeit. "Auch wenn man einmal nicht der selben Meinung ist, haben wir einen respektvollen Umgang. Alle sind bemüht, die Stadt vorwärts zu bringen", lässt Egger wissen. Es sei auch gelungen, das positive Klima in die Wirtschaft - in die Handelsbetriebe und die Gastronomie - zu tragen. Der Bürgermeister ist überzeugt, dass sich Hohenems sehr positiv und dynamisch entwickelt und das auch bei der Bevölkerung angekommen ist.

Gekommen um zu bleiben

2022 gewann Egger die Direktwahl mit einer klaren Mehrheit von 63,45 Prozent. Die Entscheidung, aus der Landespolitik in die Stadtpolitik zu wechseln, habe er damals sehr bewusst getroffen. Für Egger sei das Amt des Bürgermeisters eine Berufung. Es sei ihm immer eine Herzensangelegenheit gewesen, seine Heimatstadt weiterzuentwickeln. Er habe das Potenzial von Hohenems immer gesehen. "Für mich war es spannend, herauszufinden, ob es wirklich gelingt, diese kleine, liebenswerte Stadt weiter zu entwickeln", unterstreicht der Bürgermeister. "Ich glaube, wir haben in den letzten Jahren gezeigt, welches Potenzial und welche Möglichkeiten in Hohenems stecken. Es macht nach wie vor sehr, sehr viel Spaß in der Stadtpolitik zu sein", hält Dieter Egger fest.

Eggers Blickwinkel auf die Landes- und Bundespolitik sei mittlerweile nur noch von außen. "Früher war ich Teil der Landespolitik, jetzt bin ich Beobachter", erklärt der Bürgermeister. In die Landespolitik mische er sich nur dann ein, wenn es um die Interessen der Städte, genauer gesagt um die Interessen von Hohenems, ginge. Ansonsten halte sich Egger aus der Landespolitik raus.

Die ganze Sendung zum Nachsehen

(VN/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Wie Dieter Egger Hohenems weiterentwickeln will
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen