AA

Wie die Echse auf das Buch kommt

Verleger und Künstler Günter Bucher.
Verleger und Künstler Günter Bucher. ©Evelyn Brandt

Hohenems. Von weitem sieht man auf der Hauswand des Bucher Verlags eine Echse emporklettern.

Die gleiche in Miniatur findet sich auf jedem Buchrücken, der den Hohenemser Verlag verläßt. Die Echse ist das Markenzeichen des 1993 gegründeten Verlags. Günter Bucher, Inhaber des Verlages und der Druckerei hat Malerei und Grafik studiert – und er ist ein leidenschaftlicher Reptilienforscher.

Ist das Reptil ein Salamander oder ein Gecko? “Weder noch”, sagt Günter Bucher, “das Logo setzt sich aus einem Leguan aus der neuen Welt und einem Waran aus der alten Welt zusammen.” Es versinnbildlicht neben der symbolischen Verschmelzung vor allem die Leidenschaft und Liebe des Verlegers für die bildende Kunst, die Malerei. Das Genre, das ihm am Herzen liegt, sind Kunstbücher, wie sehr sie da tun, ist an den jährlichen Auszeichnungen “Die schönsten Bücher” des Österreichischen Buchhandels zu sehen.

Das Verlagsprogramm wird erweitert, so dass die Echse in Zukunft auch vermehrt auf belletristischen Büchern zu sehen sein wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Wie die Echse auf das Buch kommt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen