Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Widmer folgte auf Alt-LH Purtscher

In der Hauptversammlung der zum Illwerke/VKW-Konzern gehörenden Vorarlberger Kraftwerke AG erfolgte am Donnerstag der erwartete Wechsel im Aufsichtsrat.

Alt-Landeshauptmann Martin Purtscher legte sein Mandat und damit auch den Vorsitz im Aufsichtsrat zurück. Bei der konstituierenden Sitzung des neuen VKW-Aufsichtsrates wurde erwartungsgemäß der bisherige Stellvertreter Kommerzialrat Albert Widmer – der frühere Geschäftsführer der Beschlägefirma Julius Blum, Höchst, – zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der VKW-Geschäftsbericht 2002 wurde von der Hauptversammlung zur Kenntnis genommen, bestätigte Vorstandsdirektor Leo Wagner im APA-Gespräch. Im Vorjahr, dem ersten vollen Geschäftsjahr nach der
Liberalisierung des österreichischen Strommarktes, mussten die VKW
trotz Rekord-Stromumsatz u.a. wegen gestiegener Beschaffungskosten
und gleichzeitigem Rückgang der Erlöse einen Einbruch des
Betriebsergebnisses von 32,2 auf 1,4 Mio. Euro hinnehmen. Die
VKW-Privataktionäre erhalten laut Wagner wie im Vorjahr dennoch eine
unveränderte Dividende von 12 Prozent zuzüglich einem Bonus von 5
Prozent. Für das laufende Jahr 2003 rechnen die VKW laut Wagner
„insgesamt mit einem positiven Ergebnis“.

Ausführliche Informationen über das Geschäftsjahr 2002 des
Konzerns Illwerke/VKW sowie einen Ausblick über die aktuelle Lage
geben die Vorstandsdirektoren Ludwig Summer und Leo Wagner am kommenden Montag. Das Pressegespräch findet um 10.00 Uhr in der
Illwerke-Zentrale in Bregenz statt.

Link zum Thema:
VKW

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Widmer folgte auf Alt-LH Purtscher
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.