AA

Wia n’as frühar gsi isch . . .

Das Fußacher Lesebuch „Wia n’as frühar gsi isch . . .“ wird am 26. November vorgestellt
Das Fußacher Lesebuch „Wia n’as frühar gsi isch . . .“ wird am 26. November vorgestellt ©Projektwerkstatt

Ein neues Fußacher Lesebuch wird am Samstag, den 26. November, im Pfarrsaal Fußach vorgestellt.

In „Wia n’as frühar gsi isch . . .“ berichten 30 Seniorinnen und Senioren aus Fußach aus ihrer Jugend. Sie sind um die 80 bis 90 Jahre alt, haben einst schwierige Zeiten, Not und Krieg miterleben müssen. Es gab aber auch schöne Erlebnisse und viel Freude, selbstverständlich auch Lustiges. All das ist zusammengefasst im neuen Lesebuch, das Heidi Krischke-Blum und Elfi Meusburger (Projektwerkstatt Fußach) vorstellen. Sie haben mit den Menschen zwischen Jahrgang 1931 und 1911 gesprochen.

Die Vorstellung im Pfarrsaal beginnt am Samstag um 15 Uhr mit Grußworten und einer kurzen Lesung aus dem von der Gemeinde Fußach unterstützten Buch, anschließend gemütliches Beisammensein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Wia n’as frühar gsi isch . . .
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen