AA

Whiskyverkostung im Café-Restaurant Montfort

Whisky-Experten: Gert Weihsmann und Hausherr Christoph Sögner.
Whisky-Experten: Gert Weihsmann und Hausherr Christoph Sögner. ©Walter Moosbrugger
Whiskyverkostung

Liebhaber des schottischen und irischen „Nationalgetränks“ kamen bei der
Whisky-Degustation im Bregenzer Café-Restaurant Montfort auf ihre Kosten. Die
Whisky-Fans Christina und Christoph Sögner freuten sich sehr, mit Gert
Weihsmann einen absoluten Fachmann des Metiers begrüßen zu können. Beginnend
mit drei ausgewählten Whiskeys aus Irland, darunter klingende Namen wie „The
Priest´s Bottle“ aus dem Hause Redbreast oder der Parade-Blend der weltgrößten
Marke Jameson, startete die lehrreiche Verkostung. „Der schottische Whiskey
unterscheidet sich vom irischen nicht nur durch das fehlende E“, so Gert
Weihsmann. „Die Single Malt Tradition in Schottland und die vom Torf stammende
Rauchigkeit verleihen den Whiskys von den High- und Lowlands sowie den
schottischen Inseln die unverwechselbaren Aromen.“ Davon überzeugten sich in
Folge die vielen interessierten Gäste, darunter das befreundete Gastronomiepaar
vom Café Schillerpark, Dr. Wilhelm und Izeta Gruber, Dr. Peter und Viola
Sögner, Malermeister Kurt und Annemarie Micheluzzi, Vertreter der Bregenzer
Faschingsgesellschaft um Jacqueline Hämmerle und Renate Mitterhuber, Doris und
Gerold Pointner (Teutsch, Wolfurt), Hilde und Othmar Meusburger, Peter Rohner,
Dr. Heinz und Karin Wallner, Ing. Hans Schnutt, Ing. Markus Bohle, Florian
Rainer und Toni Karanikolis, genauso wie von der Tatsache, dass in erster Linie
die Qualität der Fässer den einzelnen Whisky oder Whiskey prägen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Whiskyverkostung im Café-Restaurant Montfort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen