Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wetterwarnung für Vorarlberg: Schwere Niederschläge lassen Pegel steigen

Anhaltende Regenfälle bis zum Sonntag können Bäche und Flüsse in Vorarlberg anschwellen lassen.
Anhaltende Regenfälle bis zum Sonntag können Bäche und Flüsse in Vorarlberg anschwellen lassen. ©Archiv: VN/Steurer
Die Zentrale Anstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat eine Wetterwarnung für Vorarlberg herausgegeben. Heftige Niederschläge über das gesamte Wochenende lassen die Wasserstände in den Bächen und Flüssen Vorarlbergs ansteigen.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Von Donnerstag bis Sonntag werden vom Bodensee über den Bregenzerwald bis zum Arlberg zwischen 80 und 120 mm Niederschlag erwartet. Im Rheintal und Walgau etwa 20 bis 100 mm. Die Wasserstände und die Abflüsse in den Bächen und Flüssen Vorarlbergs werden bis Sonntag ansteigen, warnt die Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Vorarlberg.

Schuld an der Regenfront ist ein Tiefdruckgebiet, welches sich bis Samstag von den Britischen Inseln nach Mitteleuropa verlagert. Am Freitag erreicht dessen Kaltfront Vorarlberg. Gewitter mit starken Regengüssen können im Vorfeld bereits ab Donnerstag auftreten.

Weitere Entwicklung

Am Donnerstag treten immer wieder gewittrige Schauer auf. Am Abend verbreitet Gewitter mit teils kräftigen Güssen. In der Nacht auf Freitag folgt kräftiger Dauerregen, auf den höchsten Gipfeln kann sogar Schnee fallen. Am Freitag zieht eine Kaltfront über Vorarlberg und bringt einen trüben Tag mit kräftigem, recht anhaltenden Regen.

Nach starkem nächtlichen Regen geht es am Samstag stark bewölkt und vor allem sehr kühl weiter. Bis zum Abend lassen die Niederschläge vorübergehend etwas nach, Auflockerungen sind möglich.

Vorarlberg kommt am Sonntag im Zentrum des Tiefs zu liegen. Es ist kalt und schaueranfällig. Weiterhin sind kräftige Güsse dabei, aber nun auch immer wieder sonnige, aufgelockerte Phasen.

Ab Montag wieder sonniger

Restwolken und hochnebelartige Nebelbänke prägen am Montag das Bild. Im Tagesverlauf lichten sich die Wolken mehr und mehr, mancherorts wird es ziemlich sonnig und damit steigen die Temperaturen wieder deutlich, wohlgemerkt ausgehend von sehr tiefem Niveau. Mit der Sonne gibt es bald wieder Quellungen, die wahrscheinlich später erneut Schauer bringen.

Am Dienstag ruhiges Wetter, wechselnd bewölkt, oft sonnig. Es wird langsam wieder wärmer.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wetterwarnung für Vorarlberg: Schwere Niederschläge lassen Pegel steigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen