AA

Wetteraussichten für Wochenende eher trüb

Am Wochenende sollte man eher kürzere Ausflüge planen, denn es wird laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) feucht und unbeständig. wetter.vol.at

Am Freitag ist es bereits in der Früh im Westen und Süden überwiegend bewölkt. Vor allem am Nachmittag kann es stark regnen und stellenweise breiten sich heftige Gewitter aus. In den übrigen Landesteilen kann vorerst noch die Sonne durchkommen und es bleibt trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig. Die Schneefallgrenze steigt auf 2.300 Meter. Die Frühtemperaturen liegen zwischen acht und 13 Grad, die Tageshöchstwerte bei 13 in Vorarlberg und 25 Grad im Burgenland.

Am Samstag verlagert sich die feuchte Luft in den Osten, wo teilweise heftige Regenschauer möglich sind. Im Westen und Süden lässt der Regen nach und einzelne Auflockerungen sind möglich. Es bleibt aber auch dort unbeständig. Der Wind weht in ganz Österreich schwach bis mäßig. Die Temperaturen erreichen in der Früh je nach Wolken und Sonne zwischen elf und 18 Grad, tagsüber 17 bis 23.

Für den Sonntag wird wenig Veränderung prognostiziert. Während man sich im Osten am Nachmittag über einzelne sonnige Abschnitte freuen darf, ziehen im Westen bereits am Vormittag erneut Regenwolken auf. Überwiegend bleibt es aber in ganz Österreich eher trüb. Die Temperaturen klettern je nach Wolken und Sonne auf 19 bis 25 Grad.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wetteraussichten für Wochenende eher trüb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen