AA

Westbahn-Sondermarke mitten in Coronahilfen-Tauziehen um Weststrecke

Mitten im Streit um weitere Staatshilfen für ÖBB und Westbahn für die Beibehaltung des intensiven Takts auf der Westbahnstrecke trotz coronabedingt weniger Fahrgästen ist die Westbahn mit einer Sonderbriefmarke geehrt worden. Anlass ist laut der Post der heurige zehnte Geburtstag der mehrheitlich privaten Westbahn mit Hauptanteilseigener Hans Peter Haselsteiner. Die 2008 gegründete Westbahn fährt seit Dezember 2011 die 317 Kilometer lange Strecke zwischen Wien und Salzburg.

"Zum heuer bevorstehenden zehnjährigen Jubiläum gratuliert die Österreichische Post dem Unternehmen mit den blau-weiß-grünen Zügen mit einer eigenen Sondermarke", teilte die Post am Mittwoch mit. Das erste Exemplar wurde bereits an Westbahn-Geschäftsführer Erich Forster übergeben. Am morgigen Donnerstag können Philatelisten unter Einhaltung von strengen Coronaregeln bei einem Sonderpostamt am Wiener Westbahnhof in einer Westbahngarnitur die Briefmarke und auch Zubehör erstehen.

Das Motiv der Sondermarke aus der Serie Eisenbahnen zeigt einen Triebzug im typischen Westbahn-Design. Die Marke hat einen Nennwert von 1,80 Euro und wird 150.000 Mal aufgelegt. Ob sich auch Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) und Leonore Gewessler (Grüne), die derzeit um die Förderung Tauziehen, eine Sonderbriefmarke besorgen, scheint offen.

Indes hat am Mittwoch auch der Westbahn-Betriebsrat an den Finanzminister appelliert "der Verlängerung der Notvergabe umgehend zustimmen". Andernfalls müsse die Westbahn viele ihrer Verbindungen einstellen. Das bringe das Unternehmen in eine dramatische Situation und sorge nicht nur für Unsicherheit bei den Mitarbeitenden, sondern auch für Probleme bei den Reisenden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Westbahn-Sondermarke mitten in Coronahilfen-Tauziehen um Weststrecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen