Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wer war Maria Magdalena?

Im ersten Vortrag spricht Autor P. Christoph Wrembek SJ über sein Buch.
Im ersten Vortrag spricht Autor P. Christoph Wrembek SJ über sein Buch. ©St Benno Verlag

Neue Vorträge in der Reihe “Steh auf meine Freundin” im Oberdorf.

Dornbirn. Seit mehreren Jahren organisieren Anna Huber und Eva Fitz im Frühjahr spannende, ambitionierte Vorträge über abendländische Wurzeln und afrikanische Aufbrüche. “Steh auf meine Freundin – together we are strong” lautet der Titel der Reihe in deren Mittelpunkt meist mutige Frauen aus der Geschichte oder der heutigen Zeit stehen. Verbunden wird die Spurensuche mit einem Frauengruppen-Projekt in der Stadt Migori in Kenia. Die freiwilligen Eintrittsspenden kommen integral diesem afrikanischen Frauen-Netzwerk zu.

Dieses Jahr stehen die Vorträge ganz im Zeichen von Maria Magdalena. Gestartet wird am 15. April mit einem Referat von P. Christoph Wrembek (SJ Hannover) zu seinem Buch “Die sogenannte Magdalenerin”. Anhand des griechischen Urtextes der Bibel und anderer Quellen zeichnet der renommierte Jesuit ein äußerst spannendes neues Bild von Maria Magdalena, der schillernsten Frau des Neuen Testaments. In unzähligen Gemälden und Köpfen hat sich ihr Bild als büßende Sünderin und frivole Verführerin erhalten, wer aber war sie wirklich? Weitergeführt wird das Thema am 29. April beim Bibliolog mit Eva Fitz. Hier geht es darum herauszufinden, was die Magdalenerin mit unserem Leben zu tun hat. Der Bibliolog ist eine neue Form, in Gruppen biblische Texte lebendig werden zu lassen, Verbindungen zum eigenen Leben herzustellen und überraschende Erfahrungen zu machen.

Vortragsreihe “Steh auf meine Freundin – together we are strong” in der alten Kochschule Oberdorf in Dornbirn

Donnerstag, 15. April 2010, 20 Uhr: “Die sogenannte Magdalenerin”, Vortrag von Autor P. Christoph Wrembek (SJ Hannover)

Donnerstag, 29. April 2010, 20 Uhr: “Maria Magdalena – Verkünderin” Bibliolog mit Eva Fitz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Wer war Maria Magdalena?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen