AA

Wer klug ist macht sich schlau

Wie ein Arbeitstag während der Lehre abläuft, darüber konnte sich der Schüler Jürgen Hämmerle bei den „Berufspraktischen Tagen“ ein genaues Bild machen.
"Die richtige Berufswahl"

Eindrücke dieser Tage haben seine berufliche Entscheidung erleichtert. Seit September macht er eine Lehre beim Höchster Beschlägehersteller Blum.

Wie bist du auf die Schnuppertage bei Blum aufmerksam geworden?
Jürgen Hämmerle: Die „Polytechnische Schule“, die ich zuletzt besucht habe, organisiert alljährlich Exkursionen zu verschiedenen Ausbildungsbetrieben im Land. Blum war auch darunter. Mir ist Blum aber vorher schon durch seine Lehrlingswerbung mit den orangen Stühlen und Bänken aufgefallen. Zudem sind einige Freunde von mir bei dieser Firma und da lag es für mich nahe, dass ich mir ihren Arbeitgeber auch einmal ansehe.

Wie sahen diese „Berufspraktischen Tage“ bei Blum aus?
Jürgen Hämmerle: In der Früh trafen sich etwa 20 interessierte Jugendliche beim Werk 3 in Höchst. Das ist das Ausbildungszentrum von Blum. Wir wurden den Bereichen „Metall“, „IT“ und „Elektro“ zugeteilt. Nach ein paar allgemeinen Informationen zu Ausbildung und Unternehmen ging es gleich an die praktische Arbeit. Dort konnten wir unser handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Für uns „Neue“ standen vier bis fünf Ausbildner zur Verfügung. Zusätzlich halfen uns Lehrlinge des ersten und zweiten Lehrjahres bei den verschiedenen Arbeitsschritten wie Bohren, Fräsen, Drehen und bei der Bankarbeit. Wir fertigten eine Halterung aus Aluminium und Plexiglas für eine Digitaluhr. Das Bearbeiten der verschiedenen Materialien hat mir großen Spaß gemacht.

Hat dir dieses Angebot bei deiner beruflichen Orientierung geholfen?
Jürgen Hämmerle: Mir war nach diesen „Berufspraktischen Tagen“ klar, dass die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker genau das Richtige für mich ist und Blum die entsprechenden Möglichkeiten für eine umfassende Ausbildung bietet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wer klug ist macht sich schlau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen