Wer kennt das Tankstellenphantom?

©handout VOL.AT
Drei Überfälle auf Tankstellen in den letzten zwei Monaten beschäftigen aktuell die Polizei in Vorarlberg.
Überfall auf OMV Tankstelle in Hard im März
Überfall auf OMV Tankstelle in Hard im April
Überfall auf Schindele Tankstelle in Hörbranz im Mai

Auch wenn die Polizei bislang nicht bestätigen will, dass es sich um ein und denselben Täter bei den Tankstellen-Überfällen der letzten Monate gehandelt hat, liegt ein Zusammenhang zwischen den Taten nahe. Zwischen den einzelnen Überfällen liegen jeweils nur wenige Wochen.

Anhand VOL.AT vorliegenden Aufnahmen aus den Überwachungskameras der betroffenen Tankstellen, erhärtet sich der Verdacht nun massiv. Vier Fakten deuten auf einen Serientäter hin.

1. Bekleidung entlarvt Täter

So war nicht nur die Vorgehensweise bei allen drei Taten fast identisch, sondern trug der Täter offenbar bei zwei der drei Taten dreisterweise auch noch die selbe Bekleidung. Bei allen drei Überfällen trägt der Täter markante Adidas Turnschuhe.

von links nach rechts: Überfall auf OMV Tankstelle Hard, 14.03.22 - Überfall auf OMV Hard 04.04.22 - Überfall auf Schindele Tankstelle Hörbranz, 20.05.22 ©VOL.AT

2. Zeitpunkt der Überfälle fast identisch

Auch der Tatzeitraum ist bei allen drei Überfällen fast ident. So fand der erste Überfall im März gegen 03:20 Uhr, der Überfall im April gegen 02:20 Uhr und der Überfall heute Nacht wiederum gegen 03:20 Uhr statt.

3. Personenbeschreibung

Zuletzt bestätigen auch die jeweils veröffentlichten Details zur Person, dass hier offensichtlich ein Serientäter sein Unwesen treibt. So sprechen die Zeugen bei allen drei Überfällen von einer Person zwischen 20 und 30 Jahren, rund 170cm groß und schlank.

4. Schusswaffe verwendet

Bei allen drei Überfällen verwendete der Räuber eine Schusswaffe, um die verängstigten Angestellten zu bedrohen. Auf den vorliegenden Überwachungsbildern von zwei der drei Überfällen scheint - zumindest auf den ersten Blick - die Waffe ident zu sein.

links: Überfall auf die OMV Hard am 14.03.22 - rechts: Überfall auf die OMV Hard am 04.04.22
©VOL.AT

Wer steckt also hinter den drei Überfällen? Sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Person an jede Polizeidienststelle oder direkt an das Landeskriminalamt Vorarlberg unter Tel. 059133 80 3333.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wer kennt das Tankstellenphantom?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen