Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wenn Rosa mehr kostet als Blau

WANN & WO hat den Produkt-Test gemacht und festgestellt: Frauen zahlen oft mehr als Männer.
WANN & WO hat den Produkt-Test gemacht und festgestellt: Frauen zahlen oft mehr als Männer. ©W&W/Steurer
Schwarzach - Die „Pink-Tax“ zeigt, dass Frauen vor allem bei Drogerie-Produkten tiefer in die Tasche greifen müssen. W&W hat den Test gemacht.

Von Saskia Heel (Wann&Wo)

Frauen verdienen weniger und bezahlen mehr. Was nach einem Widerspruch in sich klingt ist in der Drogerie leider oft Realität. Kauft man verschiedenste Produkte aus dem gleichen Segment, die einen für Männer, die anderen für Frauen, stellt man fest, dass Damen oft tiefer in die Taschen greifen müssen. Getrickst wird dabei oft bei den Produktgrößen. Das Eau de Toilette von Bruno Banani für Männer kostet im Regal beispielsweise 10,90 Euro, das Pendent für Frauen nur 9,40 Euro. Jedoch enthält das Männerparfum 30 ml, das für Frauen nur 20 ml. Zwar gibt es bereits seit Jahren ein „Gender-Pricing“-Verbot, viel getan hat sich allerdings nicht. Deshalb gilt für alle Frauen: Genau vergleichen und ab und an auf Eigenmarken umsteigen. Diese schnitten im Test deutlich besser ab.

3 Drogerieprodukte im WANN & WO-Test

  • Nivea-Rasierschaum
    Der Nivea -Rasierschaum „Sensitive“ für Männer kostet pro 100 ml 1,47 Euro. Das Pendant für Frauen schlägt mit 1,72 Euro zu buche. Damit beträgt der Preisunterschied rund 17 Prozent.
  • Bruno Banani-Parfum
    Für die Männerversion des Eau De Toilette aus der Serie „Not For Everybody“ zahlt man pro 100 ml 36,33 Euro, für die Frauenversion sind pro 100 ml 47 Euro fällig. Ein Unterschied von knapp 30 Prozent.
  • BIC-Einwegrasierer
    Der Preis für einen Zweiklingen-Einwegrasierer der Marke BIC in der Männervariante beläuft sich auf 0,32 Euro. Ein Zweiklingen-Frauenrasierer hingegen kostet 0,35 Euro. Im konkreten Fall beträgt die Preisspannen zwar nur 0,03 Euro, das sind allerdings rund 11 Prozent.
©Wann&Wo

„Blue-Tax“: Männer sind nicht immer im Vorteil

Obwohl Kosmetik- bzw. Hygieneartikel und bestimmte Dienstleistungen wie ein Friseurbesuch für Frauen noch immer deutlich teurer sind als für Männer, gibt es auch verschiedene Bereiche, in denen Frauen deutlich im Vorteil sind. Die Benachteiligung von Männern entsteht immer da, wo die Teilnahme einer größeren Anzahl Frauen gewünscht wird. Dies betrifft beispielsweise Diskotheken. Um mehr Frauen in den Club zu locken, bezahlen diese oft deutlich weniger bzw. gar keinen Eintritt.

>>Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen<<

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wann & Wo
  • Wenn Rosa mehr kostet als Blau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen