AA

Wenn das ganze Jahr über Ostern ist

Bunte Eier das ganze Jahr über
Bunte Eier das ganze Jahr über ©Hartinger
Ich wollt, ich wär’ ein Huhn. Ich hätt’ nicht viel zu tun. Ich legte vormittags ein Ei und abends wär’ ich frei.“ So heißt es in der ersten Strophe eines Gassenhauers aus den 1930er-Jahren. Heute hätte der Texter die Zeilen sicherlich um eine genaue Ortsbeschreibung ergänzt. Schließlich gibt es gewaltige Unterschiede in Sachen Hühnerhaltung.

Wer den Bauernhof der Familie Marte in Weiler besucht, dem wird die Melodie des Schlagers in jedem Fall in den Sinn kommen. Auf diesem Fleckchen Erde Huhn zu sein, scheint nämlich erstrebenswert. Am steilen Hang, über den Dächern der 2000-Seelen-Gemeinde und mit Blick ins Rheintal, schmiegt sich das Gehöft in die Landschaft. Der Gemüsegarten ist für die kommende Sommersaison hergerichtet. Ebenso die vielen kleinen Sitzecken. Idyllisch scheinen diese. Mit Weitblick oder auch abgeschirmt. Im Schatten sowie sonnenverwöhnt.

Tische, Fensterbretter, Stufen sind österlich dekoriert. Es ist Carmen Marte, die ein Händchen für das Arrangieren hat. Was sofort auffällt sind Eier, welche hier und dort einen Platz als Verzierung gefunden haben. Ausgeblasen. Nicht gefärbt. Und trotzdem bunt. „Bei uns ist quasi das ganze Jahr über Ostern. Zumindest, was die Farbe der Eierschalen betrifft“, sagt Andreas Marte, lacht fröhlich und lässt sich auf einer Sitzgelegenheit im Schatten nahe des Hühnerstalls nieder. Im Hintergrund ist leises Gegacker zu hören. Davon völlig unbeirrt setzt er seine Erklärung fort: „Die Farbe ist genetisch bedingt. Spezielle alte Hühnerrassen legen spezielle farbige Eier.“

>>Die ganze Geschichte lesen Sie in der heutigen Neue am Sonntag<<

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wenn das ganze Jahr über Ostern ist
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen