Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wenn aus Minis Köche werden

Start der Rankweiler Miniköche
Start der Rankweiler Miniköche ©Dietmar Mathis

Rankweiler Miniköche starten mit gemeinsamem Menü aller beteiligten Gastronomen und Betriebe einen Kochkurs der besonderen Art.

So viel geballtes Gastronomiewissen an einem Platz gibt es selten im Ländle: Sechs Rankweiler Wirte und Betriebe teilten sich die Küche der HLW, um gemeinsam “Rankweils Miniköche – Das Beste aus dem Garten Vorarlbergs” zu starten.
Dabei wird 15 Kindern zwischen 9 und 12 Jahren die Möglichkeit geboten, im Laufe eines halben Jahres mehrere Kochnachmittage in Rankweils Gastronomie zu erleben. Dort verraten und zeigen sie ihnen die wichtigsten Geheimnisse des guten Geschmacks. Ausgestattet wie die wahren Meisterköche, werden mit saisonalen Zutaten einfache Gerichte zubereitet, serviert und am Ende auch verzehrt. “Uns geht es dabei vor allem darum, den Wert des geschmackvollen Kochen und Essen aufzuwerten. Dazu sind natürlich heimische Produkte im Vordergrund”, erklärt Vorstandsmitglied Slow Food Voralberg, Franz Abbrederis, die Hintergründe der Aktion. Neben dem Kochkurs werden den Kindern die heimischen Produkte durch einen Besuch am Biobauernhof und bei den Produzenten näher gebracht.

Kulinarischer Streifzug
Bei der Eröffnungsveranstaltung gaben die teilnehmenden Gasthäuser Mohren, Schäfle, Hotel Hoher Freschen, Rankweiler Hof, Bäckerei Breuß, Herbert´s Dorfmetzg und Sennhof einen Einblick in die kommenden Kochkurse. Auf der Speisekarte standen unter anderem Gemüseomelett, verschiedene Aufstriche auf Vollkornbrot, Hamburger vom Hirschkalb und Mohr im Hemd mit Schokoladesauce. Diesen kulinarischen Nachmittag ließen sich u.a. Bgm. Ing. Martin Summer, Slow Food Vorarlberg Präsident Peter Stöger und Volksbank Rankweil Filialleiter Gerald Schnaitl nicht entgehen.

Kooperation
“Rankweiler Miniköche – Das Beste aus dem Garten Vorarlbergs” ist eine Kooperation der Erlebnis Rankweil Gemeindemarketing GmbH, Slow Food Vorarlberg und der Volksbank Vorarlberg unter der Schirmherrschaft von Bgm. Ing. Martin Summer.

Am Marktplatz 1,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Wenn aus Minis Köche werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen