Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weniger Patente für Bodenseefischer

Erstmals wurde die Anzahl der Fischeripatente auf dem Bodensee reduziert.
Erstmals wurde die Anzahl der Fischeripatente auf dem Bodensee reduziert. ©VOL.AT
Wegen des sehr niedrigen Nährstoffgehaltes sind 2014 und im ersten Halbjahr 2015 die Fischerträge im Bodensee weiter eingebrochen. Deshalb sehen sich die Anrainerstaaten gezwungen, die Zahl der Patente für die Berufsfischer deutlich zu reduzieren und neu zu verteilen.


Da infolge des permanent geringen Nährstoffgehaltes des Sees auch zukünftig sehr niedrige Fangerträge zu erwarten sind, die für eine wirtschaftliche Fischerei im bisherigen Umfang nicht ausreichen werden, wurden erstmals seit 1934 die Patentzahlen für die einzelnen Anrainerstaaten neu festgesetzt.

In den nächsten fünf Jahren sollen sie von derzeit 113 auf 80 gesenkt werden. Zusätzlich soll die Maschenweite der Netze angepasst werden, damit kleinere Fische nicht mehr durchschlüpfen.

Schlechtestes Jahr seit 1954

2014 war das schlechteste Fangjahr seit 1954. Der gesamte Fang der Berufsfischer lag bei 441 Tonnen und damit um fünf Prozent unter dem bereits schlechten Ertrag von 2013. Für 2015 zeichnet sich ein weiterer Einbruch ab.

Die Berufsfischer machen für die schlechten Ergebnisse den geringen Phosphatgehalt im Wasser verantwortlich. Nach ihrer Ansicht führt der niedrige Nährstoffgehalt zu einer geringen Nahrungsmenge für die Tiere. Dadurch sei der Bestand etwa an Felchen in den vergangenen Jahren eingebrochen.

Die Fischer kämpfen seit Jahren für mehr Phosphat im Bodensee, erhielten von Behördenseite aber mehrfach Absagen. Der Internationalen Bevollmächtigtenkonferenz für die Bodenseefischerei (IBKF) gehören Baden-Württemberg, Bayern, Liechtenstein, Österreich und die Schweiz an. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weniger Patente für Bodenseefischer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen