AA

Weniger aktive Coronafälle am Montag

Symbolbild
Symbolbild ©VOL.AT

Stand Montag 12 Uhr: Die Zahl der aktiven Coronafälle in Vorarlberg ist am Montag wieder leicht gesunken. Bis Mittag stehen 64 Neuinfektionen 93 Genesungen gegenüber - ein Minus von 29 infizierten Personen.

Bisher wurden 20.416 Personen in Vorarlberg positiv getestet. Genesen sind 19.116, verstorben sind 221.

Situation in den Spitälern

Am Sonntag wurden 8 COVID-19-Erkrankte in den Spitälern aufgenommen.

In Summe werden 70 COVID-19 - Patienten stationär betreut.

Es gibt 205 Normalbetten für COVID-19 - Patienten, 146 davon sind noch verfügbar.

Außerdem sind 200 Normalbetten für COVID-19 - Patienten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet.

Eine Person konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Insgesamt stehen 59 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten bereit. 11 COVID-19 - Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden. Zusätzlich werden 15 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 33 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

In den Spitälern Vorarlbergs ist gestern niemand im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

31 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 13 sind zusätzlich in Quarantäne.

Zahlen in den Bezirken

Zahlen aus den Gemeinden

Bregenz, Höchst und Hohenems verzeichnen aktuell gleich viele Coronafälle - nämlich 49.

Sieben-Tages-Inzidenzen

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weniger aktive Coronafälle am Montag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen